KOMPETENZEN


Viele der von uns in Betrieb genommenen Systeme amortisieren sich innerhalb von zwei oder weniger Jahren. Teilweise, und unter Berücksichtigung von Fördermaßnahmen, lassen sich sehr interessante und höchst wirtschaftliche ROIs (Return on Investment) generieren. Neben finanziellen Schwerpunkten sind heute auch vermehrt Kundenanforderungen die Kriterien, die uns zu Energie- und CO2-Einsparungen verpflichten. Weiterhin haben viele der genannten Maßnahmen erheblichen Marketing-Value und werten das Image des Unternehmens, sowohl aus Kunden- als auch aus Mitarbeitersicht auf.

Wir bieten ihnen schlüsselfertige Lösungen an, die langfristig und nachhaltig Ressourcen einsparen und ihre Produktionskosten senken.

 

Effiziente Prozessenergie-Erstellung:


Produktionen und Besichtungs-Betriebe benötigen hohe Energiemengen. Ob thermische, elektrische oder die Kombination aus beiden.

Je nach Anforderung besteht die Möglichkeit den Einsatz fossiler Energieträger zu reduzieren, auf biologische Alternativen umzusteigen oder Wasserstoff sowie regenerative Energien zu nutzen.

Wärmerückgewinnung:


Viele Energien bleiben heutzutage ungenutzt: Es besteht häufig die reele und wirtschaftliche Nutzbarkeit von Energien aus Wärmerückgewinnungsanlagen.

Möglichkeiten hierfür können Kühlwasser, Prozessablüfte sowie Oberflächentemperaturen, Rauchgase oder die Abwärme von Kompressoren darstellen.

Durch kleine Eingriffe ins bestehende System lassen sich Lösungen generieren, die beispielsweise die Brauchwasserherstellung des Produktionsstandorts entlasten können.

Ein weiterer Einsatzbereich dieser gewonnenen thermischen Energie ist die Hallenbeheizung oder sogar -Kühlung.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es wirtschaftlich, die Wärmeenergie durch einen Organic Rankine Cycle (kurz ORC) in elektrische Energie umzuwandeln.

Photovoltaikanlagen inklusive Dachsanierung:


Es sind immer noch viele Industriedächer ungenutzt. Warum? Vielerorts ist das Hindernis der Zustand des Dachs. Bevor eine PV geplant oder installiert werden kann, muss das Dach aufwendig saniert werden. Wir bieten ihnen an, diesen Vorgang schlüsselfertig zu übernehmen. Durch die Begleitung erfahrener Bauingenieure und Architekten, lassen sich Leistungen fachgerecht und sicher ausschreiben sowie überwachen. Ob Sie eine thermische Sanierung wünschen oder nur die Dachhaut instandgesetzt werden soll, entscheiden Sie und ihre Anforderung.

Im Anschluss wird eine Photovoltaikanlage installiert und inbetriebgenommen, die ihre Stromkosten garantiert für 30 Jahre senken wird.

Selbstverständlich sind PV-Module auch als Vorhang einer Fassade möglich.

Abwasserbehandlung und -Aufbereitung:


Nicht nur Energie, sondern auch Wasser (Trinkwasser) spielt eine wichtige Rolle für produzierende Betriebe. Vor allem für beschichtende Unternehmen und Lackierbetriebe spielt die Trinkwasserzufuhr und die Abwasseraufbereitung eine essenzielle Rolle, um zu Reinigen zu passivieren und zu aktivieren.

Jährlich werden so sehr große Trinkwassermengen benötigt, im Unternehmen verbraucht und unter hinzugeben von Chemikalien wieder in das Kanalsystem entsorgt werden.

Wir bieten ihnen die Lösung das Produktionsabwasser so aufzubereiten, dass Sie auf den Einsatz der Chemikalien verzichten können und sorgen dafür, dass Sie das Wasser größtenteils im Kreislauf einsetzen können.

Ein weiterer immenser Faktor besteht darin, dass sich der personelle Aufwand für die Abwasseraufbereitung erheblich reduziert.

Prozessabluft-Behandlung:


Die Vorschriften nach TA-Luft (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft) und BImSchG (Bundesimmissionsschutzgesetz) sind streng. Die Möglichkeiten der Abluftreinigung sind begrenzt, teuer und energieintensiv.

Wir bieten ihnen die Möglichkeit, diese peripheren Anlagen zu optimieren oder sogar abzuschalten, indem wir Technologien einsetzen, die unter wesentlich geringerem Energieeinsatz die Schadstoffbelastung der Fortluft reduzieren.

Vorwiegend in Beschichtungs- und Lackierbetrieben lassen sich mit dieser Technologie jährlich immense Ressourcen und Gelder einsparen.

Hallenbeheizung- und Kühlung:


Heizen Sie auch noch mit Erdgas-Strahlern?

Diese, früher kostengünstige, Hallenbeheizung ist nicht effizient. Oft sind die Wärmequellen viele Meter über dem Boden, dem Aufenthalts- und Arbeitsbereich, was einen merklichen Wärmezugang durch Strahlung verhindert. Außerdem steigt ein erheblicher Teil der Wärmeenergie zum Dach hinauf, wo sie nicht benötigt wird.

Je nach Hallengröße und -Nutzung bieten wir Belüftungs und Entlüftungssysteme an, die den Anforderungen gerecht werden und effizient arbeiten. Der Einsatz einer Verlustenergie aus der Produktion sorgt hier zusätzlich für Einsparungen im Bereich der Investition sowie der Primärenergie.

Druckluftleckage-Ortung:


Druckluft wird fast immer benötigt. Durch Pneumatik bewegen sich sehr viele automatisierte Prozesse. Viele Leckagen bleiben unentdeckt und kosten das Unternehmen jede einzelne Stunde Liquidität.

Wir bieten ihnen an, diese Leckagen ausfindig zu machen und mit monetärem Verlust zu kennzeichnen. Nach unserer Betriebs-Begehung erhalten Sie einen Bericht, der jede detektierte Leckage aufzeigt und bewertet.

Im Anschluss kann die betriebsinterne Instandhaltung oder ein Partnerbetrieb der savING. die Leckagen beheben.

Diese Maßnahme amortisiert sich meist nach wenigen Wochen.

Selbstverständlich sind auch Kombinationen der aufgeführten Systeme möglich.